Allgemein

Montagsfrage

montagsfrage_banner_neu

Endlich nehme ich mal wieder an der wundervollen Montagsfrage von Libromanie teil. Wurde aber auch langsam mal wieder Zeit.

Gab es schon mal eine Situation, in der dir das Lesen in der Öffentlichkeit peinlich war?

Mir fallen da gerade einige Situationen ein. An öffentlichen Orten in Cafés oder im Zug laut vor sich hinlachen, zum Beispiel.

Am schlimmsten war es aber wahrscheinlich im vollgestopften Zug, abends zur Pendlerzeit. Ich habe “Wir kaufen einen Zoo” gelesen, eine Biographie. Und sie ist zwar durchaus lesenswert und schön, aber auch ziemlich traurig. Und ich saß da so, eingeklemmt zwischen einer alten Dame und dem Skateboard von so nem jungen Typen, als ich wieder an eine traurige Stelle kam. Ich konnte mich wohl einfach nicht mehr zusammenreißen, habe einmal leise geschluchzt und losgeheult. Die Dame neben mir hat mich mitleidig angeschaut und mir ein Taschentuch gereicht. “Was lesen’S denn auch so traurige Sachen?” Der Typ mit dem Skateboard ist entsetzt ein Stückchen von mir weggerutscht. Und die Leute mir gegenüber haben mich angestarrt.

Gott, wie peinlich. Aber ich habe auf einer Seite den Tränenfleck, um’s zu beweisen! Und eigentlich ist es ein tolles Buch!

2 thoughts on “Montagsfrage

    1. Heute kann ich auch darüber lachen. Damals mit den ganzen Leuten um mich rum, war’s schon ziemlich peinlich. 🙂

      Like

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.