Allgemein

Montagsfrage

montagsfrage_banner

Bei Buchfresserchen gibt es heute wieder mal eine ganz tolle neue Montagsfrage:

Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?

Tja, das ist eine gute Frage. Wenn ich im Geschäft stehe, ist es mir im Grunde egal, ob ich jetzt einen Einzelband kaufe oder den Teil einer Reihe. Was für mich gilt ist nämlich folgendes: Ich kann keine Reihe am Stück lesen. Wenn ich mir eine Reihe zulege, dann lese ich meist den ersten Teil und lasse dann die Finger von den anderen Teilen – zumindest bis ein bisschen Zeit vergangen ist. Manchmal lese ich nur ein anderes Buch dazwischen, manchmal braucht es ein ganzes Jahr, bis ich mit dem nächsten Teil meiner Reihe weitermache. Es braucht so einiges, damit ich mal eine Trilogie am Stück lese.

Also würde ich wohl sagen, dass mir Einzelbände lieber sind. Irgendwie. Da ist es schade, dass es in letzter Zeit so viele Trilogien und Reihen gibt. Ich vermisse die Einzelbände. Da ist am Schluss eben Schluss. Und dann kann man sich in einer anderen Welt verlieren.

3 thoughts on “Montagsfrage

  1. Ich bevorzuge auch Einzelbände, weil ich auch das Abgeschlossene daran mag: ein einzelnes Buch, das eine ganze Welt enthält. Ich habe das Gefühl, bei Einzelbänden ist der “literarische Anspruch” höher, sie wirken edler, vollkommener. Ist es verständlich, was ich meine? 🙂
    Außer HARRY POTTER und DAS LIED VON EIS UND FEUER stehe ich Reihen skeptisch gegenüber, weil ich das Gefühl habe, die Geschichten wiederholen sich oder werden künstlich in die Länge gezogen. Bei Trilogien verhält es sich ähnlich, da oft der Mittelteil als eine Art Lückenfüller büßen muss, was schade ist, da es dem Leser das Gefühl gibt, die Geschichte hätte auch auf zwei Bände komprimiert werden können. Deshalb finde ich Dilogien wiederum super, weil sie im Grunde wie ein einziges fettes Buch sind. 😀 Mehr Lesevergnügen und die Gefahr der Verwässerung der Geschichte minimiert sich.

    Reihen gibt es doch ausschließlich im Jugendbuchbereich und da vor allem in der Fantasy, würde ich behaupten. Ich habe das Gefühl, dass es hauptsächlich Marketing-Gründe sind, weshalb immer wieder Reihen veröffentlicht werden. Ich glaube, dass die “Unterhaltungsliteratur” dem Fernsehen immer ähnlicher wird – mehr Action und Spannung – und viele Leser ebensolche begeisterten Seriengucker sind. Auf dem Bildschirm und zwischen den Buchdeckeln mögen sie es am liebsten, wenn eine Geschichte und deren Figuren sie über Jahre hinweg begleiten. Das ist so meine Mutmaßung, für die ich keine Beweise habe. 🙂 Aber ein interessantes Thema!

    Like

    1. Dass es Reihen jetzt nur im Jugendbuchbereich gibt, kann ich jetzt nicht bestätigen, aber du hast recht, dort fällt es am häufigsten auf. Aber auch bei Büchern für Kinder beobachte ich es jetzt immer häufiger, was man auch durchaus positiv bewerten kann, da es Kinder natürlich zum Lesen animiert. Aber auch bei Krimis fällt es mir immer öfter auf und das finde ich schon irgendwie schade. Es muss doch nicht immer weiter und weiter gehen, oder?
      Was gehobene Literatur angeht, stimme ich dir vollkommen zu. Da fällt mir jetzt momentan keine Reihe ein, aber da finde ich nicht oft ein Buch für mich.
      LG, m

      Like

  2. Bei mir verstreicht auch oft eine ganze Menge Zeit, bis ich den nächsten Band einer Reihe lese. Ich versuche mir das gerade abzugewöhnen, denn manchmal muss ich dann noch mal von vorne anfangen, weil ich ich nicht mehr in Erinnerung habe, was bisher passiert ist…

    Like

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.