Allgemein

Mama, was macht die Frau da?

Ich habe gestern etwas erlebt, das mich wirklich schockiert hat.

Da ein so schöner Tag war, habe ich mir irgendwann am Nachmittag ein Buch geschnappt, die Sonnenbrille aufgesetzt und mich auf den Weg gemacht. Ich wohne am Waldrand und da ist nur eine Wiese, die mich von einem schönen Weg trennt, an dem ab und an eine Bank steht, auf der man die Sonne so richtig genießen kann. Also habe ich mir die strategisch sonnigste ausgesucht und habe mich in meine aktuelle Lektüre vertieft. Hin und wieder kommen Spaziergänger mit ihren Hunden vorbei, die sich allerdings recht gut ignorieren lassen. Auch die Mutter mit ihrem kleinen Mädchen hätte ich gut ignorieren können. Wäre da nicht die Frage gewesen, die die Kleine ihrer Mama laut und deutlich gestellt hat.

Ich sitze da also, für jedermann gut sichtbar beim Lesen. Wirklich nicht zu übersehen. Und die Kleine fragt:

“Mama, was macht die Frau da?”

Man könnte jetzt vielleicht so argumentieren, dass das Kind das Buch in meiner Hand nicht gesehen hat. Dass es die Frage aus Gewohnheit gestellt hat oder gerade in dieser Warum?-Phase steckt. Trotzdem war ich richtiggehend schockiert. Auch von der halbherzig gemurmelten Antwort der Mutter: “Weiß ich nicht, Schatz.”

Reagiere ich über? Oder ist es wirklich unbedenklich, dass eine circa Vierjährige nichts mit dem Anblick einer Frau mit einem Buch anfangen kann? Da stellt sich doch die Frage: “Was macht das Kind denn so den ganzen Tag?”

Ist es in dieser kommenden Generation wirklich so, dass Kinder eher mit den Spieleapps eines Smartphone aufwachsen, als dass sie sich von den Welten eines Buches verzaubern lassen? Ich könnte es mir schon vorstellen. Schließlich habe ich erst neulich dieses “Kinderbuch” gesehen, dass sich nur in Verbindung mit einem Tablet oder Smartphone benützen lässt. Man ladet die App herunter und hält das Tablet über die Seiten – dann wird die Geschichte erzählt und die Figuren bewegen sich auf dem Bildschirm wie bei einem Film.

Ist das die Zukunft? Dass Kinder nicht mehr wissen, was Bücher sind und in der Schule nur mehr lesen lernen, damit sie die Textnachrichten entziffern können, die ihre Freunde ihnen schicken? Oder male ich die Zukunft einfach zu schwarz?

One thought on “Mama, was macht die Frau da?

  1. Autsch o: Das geht ja mal gar nicht…
    Aber ja, traurigerweise verliert lesen immer mehr an Bedeutung und wenn die Eltern schon nie im Leben ein Buch angefasst haben, wie sollen sie die Freuden des Lesens ihren Kindern vermitteln?
    Keine sehr erfreuliche Entwicklung…

    Liebe Grüße
    Smarty

    Like

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.