Allgemein

Gemeinsam lesen

Gemeinsam Lesen 2

Heute mal wieder auf Aleshanees Seite. Folgende Fragen werden gestellt:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade zwei Bücher. Einmal “Gefährliche Gedanken” von Hannah Dietz, da bin ich auf Seite 59. Außerdem noch Tina Feys Autobiographie “Bossypants”, wo ich gerade auf Seite 46 bin.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Gefährliche Gedanken: Das könnte Blut sein!
Bossypants: My dad looks like Clint Eastwood.
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
“Gefährliche Gedanken” liegt schon gut drei Jahre auf meinem SuB und wurde für mich im Rahmen einer Challenge ausgesucht. Zwar ist es nett und unterhaltsam geschrieben, aber irgendwie unbefriedigend. Wenn man einmal die Schwelle der Psychothriller und echten Krimis überschritten hat, dann sind Jugendkrimis nicht mehr genug. Und da ich schon mit zehn heimlich Krimis aus dem Bücherregal meiner Mutter geklaut habe, werde ich an Jugendkrimis wohl niemals wirklich Gefallen finden.
“Bossypants” hingegen entführt mich in das Leben eines echten Menschen und schildert mir seine Erlebnisse. Wäre das Leben von Tina Fey bis jetzt langweilig verlaufen, dann hätte man sie wohl niemals dazu überredet ein Buch zu schreiben. Aber Tina Fey ist witzig und ihre Biographien strotzt nur so vor lustigen Anekdoten und verrückten Schilderungen. Das Buch macht viel Spaß, was ich von einer Autobiographie eigentlich nicht erwartet hätte. Allerdings kann man es von Tina Fey schon erwarten, also freue ich mich jetzt schon aufs Weiterlesen.

4. Dass wir alle begeisterte Bücherwürmer sind und lesen, was wir so in die Finger bekommen, wissen wir ja… 😉 Aber gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja, welche sind das und warum?

Eigentlich lese ich so gut wie alles. Krimis und Thriller, Kinder- und Jugendbücher, Liebesromane, Sachbücher, Reiseberichte, Biographien, sogar meine Liebe zu Klassikern habe ich entdeckt. Womit ich allerdings nichts anfangen kann, ist Erotikliteratur. Ich habe Sex ehrlich gesagt lieber in meinem Schlafzimmer, Wohnzimmer oder auf dem Küchentisch als zwischen zwei Buchdeckeln. Vielleicht ein Grund, warum ich auch mit Urban Fantasy nicht so viel anfangen kann. Hierbei wird mir einfach zu wenig Wert auf den Plot gelegt, während mir vorkommt, dass man in diesen Büchern  – vor allen Dingen in letzter Zeit – ohne mehrfachen Sexszenen gar nicht auskommt.

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.