Allgemein

Rezension “Gefährliche Gedanken”

Gefährliche Gedanken

Titel: Gefährliche Gedanken

Autor: Hanna Dietz

Verlag: Arena

Seitenanzahl: 360

ISBN: 978-3-401-06829-9

Inhalt: Neue Schule (Mädchen-Elite-Gymnasium), neuer Bodyguard (sexy, aber nervig) und immer noch nicht die perfekte Frisur. Eigentlich dachte Natascha, das wären ihre größten Probleme. Weit gefehlt! An der neuen Schule wimmelt es von Zicken, und dann stolpert sie über eine Leiche im Biolabor. Natürlich kann Natascha ihre Finger nicht von der Sache lassen und ahnt nicht, in welch gefährliches Wespennest sie stößt.

Meinung: Dieses Buch liegt nun schon einige Zeit bei mir herum und nun habe ich es endlich gelesen. Mir hat vor allen Dingen die Darstellung der Figuren gefallen. Zwar manchmal, meiner Meinung nach, ein wenig überspannt sind die Schülerinnen an Nataschas neuer Schule wohl tatsächlich so, wie man sich die Cliquen an einer Mädchenschule vorstellt.

Das Buch ist witzig geschrieben und sorgt für so viele Lacher, dass man sich in dem Buch ohne weiteres wohl fühlt. Ich empfehle es gerne an Jugendliche weiter, die mal in das Krimigenre reinschnuppern wollen. Für mich allerdings, die ich die Schwelle zu “echten” Krimis und Psychothrillern schon relativ früh überschritten habe, war das Buch trotz des Schreibstils, der Wendungen und Fettnäpfchen eher unbefriedigend und “zu wenig”.

One thought on “Rezension “Gefährliche Gedanken”

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.