Allgemein

The joy of wrapping gifts

Hallo, ihr Lieben!

Weihnachten ist quasi um die Ecke und bei einer überfluteten Küche, Stress- und Schockzuständen im Büro und dem Weltschmerz bin ich noch nicht dazu gekommen die Weihnachtsgeschenke für meine Liebsten einzupacken und das, wo ich sie doch endlich alle beisammen habe.

Ich weiß, dass viele Leute sagen, dass sie an Weihnachten nichts verschenken und sich auf die Zeit mit der Familie konzentrieren, aber ich gebe zu, dass ich die Bescherung nicht missen möchte. Es geht mir gar nicht darum, etwas geschenkt zu bekommen – mir geht es ums Verschenken. Ich liebe es Dinge für meine Geschwister und Eltern und Freunde auszusuchen. Ich mache mir gerne Gedanken und stelle mir vor, wie wohl ihre Gesichter aussehen, wenn sie die Schleifen entfernen und das Papier aufreißen. Ich liebe es, wie meine Schwester mit dem ersten Geschenk zu spielen anfängt, bis man sie förmlich dazu zwingen muss, die anderen auch noch aufzumachen. Ich liebe es, wie meine jüngste Schwester unter dem Baum herumwuselt und die kleinen Namensetiketten vorliest und daraufhin wie ein eigenes kleines Christkind die Geschenke verteilt. Ich liebe es, wie die Gesichter leuchten, wenn man genau das richtige gefunden hat, um ihnen eine Freude zu machen.

Heute habe ich es endlich geschafft, die Geschenke einzupacken. Ich sage euch, es hat fast schon etwas Meditatives. Da fallen der Arbeitsstress und die Alltagssorgen einfach von einem ab, während man Papier zurecht schneidet, den Schreibtisch mit einem Kranz aus Tixo-Streifen verziert und mit den Fingern beim Schleifenbinden komische Verrenkungen vollführt, während im Hintergrund die Weihnachtsplaylist fröhlich vor sich hindudelt. Ich liebe es. Büchereinpacken ist natürlich besonders dankbar, aber das wisst ihr bestimmt.

Ich bin jetzt also dank Geschenkeeinpackens furchtbar entspannt und wünsche euch eine gute Nacht. Noch zweimal schlafen, dann ist Weihnachten. 🙂

Eines meiner absoluten Lieblingslieder an Weihnachten ist übrigens “Baby, it’s cold outside”, auch wenn das Lied eigentlich damals nicht als Weihnachtslied gedacht war. Dieses Cover hier finde ich sehr schön und das Video sehr süß:

4 thoughts on “The joy of wrapping gifts

  1. Hach, du erwähnst genau die Momente an Weihnachten, die ich auch am meisten liebe.
    Leider komme ich vor morgen Mittag noch nicht zum verpacken, da ich heute Nacht erst heimfahre. Aber ich freue mich schon sehr darauf! 🙂 LG

    Liked by 1 person

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.