Allgemein

Montagsfrage

8ce21-mofra_banner2017

Hallo, ihr Lieben!

Heute mal etwas später. Ich habe auf der Arbeit so viel zu tun und außerdem gute Neuigkeiten bezüglich meines Mietvertrags bekommen, was nach sich zieht, dass es jetzt Sinn macht den Balkon doch noch mal herzurichten und das Schlafzimmer zu streichen. Es muss so viel geplant werden und ich freu mich schon auf das Projekt. 🙂

Aber jetzt muss erst mal die Montagsfrage vom Buchfresserchen beantwortet werden:

Welches Buch in deinem Regal hat das älteste Erscheinungsjahr?

Da meine Sammlung erst gut acht Jahre besteht, gibt es nicht zu viele ältere Auflagen in meinem Regal. Meine geliebte “Der geheime Garten”-Ausgabe von Frances Hodgson Burnett ist aus den sechziger Jahren. Damit ist es so ziemlich das älteste Exemplar in meinem Regal. (Es ist eine nette alte Dame. Kümmert sich um die Buchneulinge in ihrer Ecke und schreit nicht einmal “Runter von meinem Regalbrett!” 😉 )

Ansonsten habe ich noch meinen Schuber “Die Chroniken von Narnia”, der meines Wissens aus den frühen Neunzigern und somit nicht sooo alt ist.

Pastel pink watercolour background

Wie ist das bei euch? Habt ihr viele alte Ausgaben zuhause?

 

5 thoughts on “Montagsfrage

  1. Huhu,

    Es freut mich das es gute Neuigkeiten gibt! Was für eine Farbe darf dein Schlafzimmer denn bekommen? 🙂
    “Der geheime Garten” ist auch ein Buch das ich noch unbedingt lesen möchte. Ich müsste mir langsam mal echt die Ausgabe zulegen, die ich schon seit Monaten im Blick habe. 😀 Aber dann kommen mir immer andere neuere Bücher in die Quere.
    Mein Buchrentner ist “Die Insel der bleuen Delfine”, das Buch ist 1960 erschienen und mein Kindheitsliebling ❤

    Liebe Grüße
    Lee.

    Liked by 1 person

    1. Hallo, Lee!
      Ich dachte an ein fröhliches, helles Grün und ich hab da noch einen Ast und ein paar Bilderrahmen und das neue Bett braucht noch ein paar Kissen und… kurz gesagt, ich habe eine Vision. Ich freu mich schon richtig, das umzusetzen. 😀
      Lies den geheimen Garten. LIES IHN!! Wenn du noch einen Anschubser brauchst, dann lies meinen Beitrag von der “Must read”-Blogtour. Lies es, lies es, lies es, lies es!!!!! 😀
      LG, m

      Liked by 2 people

      1. Huhu,
        ja da war ich schon wieder knapp eine Woche weg. Meine Güte. Uni fängt dieses Semester echt hart an, da wird nicht verhätschelt.
        Grün ist meine Lieblingsfarbe! Ich bin also ganz für diesen Plan 😀 Hoffentlich klappt alles so wie du es gerne umsetzen möchtest 🙂 Ich drücke die Daumen!!

        Liebe Grüße
        Lee.

        Like

  2. Hallo 🙂

    Oh wie schön, ein Buch aus den Sechzigern. Von “Der geheime Garten” habe ich noch gar nicht gehört – wohl eine Bildungslücke. :-O “Die Chroniken von Narnia” wollte ich auch noch irgendwann lesen. Ich habe einen Teil mal als Film gesehen, doch das ist lange her, muss so 2008 oder so gewesen sein.

    Ich habe etliche alte Schulbücher von meinem Opa im Regal stehen, auch wenn die Bücher in ziemlich schlechtem Zustand sind (total zerfleddert).
    Außerdem habe ich noch eine Ausgabe von “Die Dornenvögel” aus dem Jahr 1977.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei meinem Beitrag vorbeischauen? Dann bitte hier entlang: http://myna-kaltschnee.com/2018/04/16/montagsfrage-100-alte-buchausgaben/

    Liebste Grüße
    Myna

    Liked by 1 person

  3. Eigentlich sollte ich jetzt ganz still sein, mit meinen alten Büchern… lach… denn meine sind im Gegensatz zu den hier bisher bei der Montagsfrage genannten ja dann schon richtige Tattergreise… lach…
    die Ältesten, die mir spontan einfallen… Vom Winde verweht von 1937 und Münchhausen von 1890 oder 1860… ich weiß, daß ich noch einige andere so alte Buch-Tattergreise habe, selbst wenn ich die alten Kinder-, Koch-, Märchenbücher und Haus- bzw. Familienbibeln unbeachtet lasse (hatte erst beim in Kartons packen ganz bewusst die alte Ausgabe der “Andersens Märchen” (1938) und “Ich koche für Dich” (1940) in der Hand und natürlich drin geschmökert…grins…und wieder festgestellt, daß ich mich auf die Zeit freue, meine Bücherflut wieder aus dem Gebirge Kartons befreien zu können und sie nicht mehr so eingepfercht und gestapelt bis fast unter die Zimmerdecke in den dunklen Schachteln ihr Dasein fristen müssen..seufz…)

    Like

Leave a Reply to mehrpfot Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.