Allgemein

#writingfriday #8

img_4522

Hallo, ihr Lieben!

Somit ist die kurze Woche auch vorbei. Oder so gut wie vorbei. 🙂 Ich beende die Arbeitswoche mal mit dem #writingfriday von Lizzy, von deren Maithemen ich mir

Schreibe das Ende einer Geschichte, ohne zu erzählen wie das Ganze begonnen hat

ausgesucht habe. Dann schauen wir mal.

free-vector-watercolor-paint-streaks

An diesem Punkt ging es nicht mehr weiter. Er war so weit wie möglich vom Schlachtfeld  weggerannt und nun stand er auf einer Klippe. Unter ihm tobte das rote Meer. Schwarzer Schleim und Blut tropften von seinen Fingern, von seinem Schwert, aus seinen Haaren. Es war vorbei. Er hatte die Prophezeiung erfüllt. Es gab nichts mehr zu tun.
Langsam sank Frederick auf die Knie. Er fühlte sich leer, genauso wie Philippa es ihm gesagt hatte. Dass die Schlange ihn auffressen würde. Von innen heraus. Was blieb ihm denn jetzt noch? Und warum hatte er nicht auf Philippa gehört?
Die Kette um Fredericks Hals regte sich. Der kleine Schlangenkopf wisperte und flüsterte und sprach eindringliche Worte, die ihn auf eine neue Mission schicken, gegen weitere Gegner aufhetzen sollten.
Doch dieses Mal nicht. Dieses Mal würde er nicht auf sie hören. Nicht das tun, was sie von ihm verlangte. Nicht einer weiteren Prophezeiung hinterher rennen.
Mit einem Ruck riss Frederick sich wütend die Kette vom Hals. Dann holte er weit aus und warf sie weit von sich fort. Er meinte ein letztes verheißungsvolles Zischen vom silbernen Schlangenkopf zu hören, bevor die Kette ins Meer klatschte und versank.
Frederick drehte sich um. In seinem Kopf dröhnte alles. Seine Arme waren schwer. Jetzt nur noch der Weg nach Hause.

free-vector-watercolor-paint-streaks

Wie findet ihr es? Würdet ihr gerne wissen, wie die Geschichte von Frederick und der Kette begonnen hat? Ich schon. Vielleicht werde ich diese hier sogar mal schreiben. 🙂 Fröhlichen Freitag, ihr Süßen!

13 thoughts on “#writingfriday #8

  1. Heyo und guten Morgen 😊
    Oh, das Ende gefällt mir richtig gut! Wie toll, dass Frederick sich am Ende quasi selbst befreit hat. Da wüsste ich wirklich gern, wie alles begann. Oh, bitte schreib die Geschichte dazu! 😍

    Liked by 1 person

    1. Hallo, Gabriela!
      Oh, vielen Dank! 😀 Ich hätte sogar schon einige Ideen für die Geschichte, aber ob ich sie jemals schreibe, steht natürlich auf einem anderen Blatt. ^^°
      LG, m

      Liked by 1 person

    1. Hallo, Ida!
      Oh, dankeschön! ❤ Wie lieb, dass du dich so für Frederick interessierst. 😀 Wer weiß, vielleicht schreib ich sogar mal einen Anfang dazu. Ein paar kleine Ideen hätte ich schon. 😉
      LG, m

      Liked by 1 person

    1. Hallo, Janika!
      Na, da kann ich dir zumindest sagen, dass er bereits mehrere Rätsel und Prophezeiungen erfüllt hat. Aber welche das waren… Das muss ich noch überlegen, fürchte ich. 😀
      lG; m

      Liked by 1 person

  2. Hey Nora,
    ich war auf der Suche nach dem aktuellen Beitrag und habe gesehen, dass dieser hier dein letzter ist.

    Mir gefällt dieses Ende sehr gut! Es hört sich nach einer Art Rittergeschichte an. Hatte bei Frederick irgendwie König Artus und seine Ritter vor Augen. Wäre sehr interessant, wie es zu diesem Ende kam. Der Aspekt, dass die Kette ihm was einflüstert, dass schädlich für Frederick war, klingt total spannend!
    Meinen Beitrag zum Ende einer Geschichte findest du HIER.

    Mein Beitrag aus dem Juni handelt von Wünschen und Ängsten. Falls du Lust darauf hast, findest du ihn HIER.
    GlG, monerl

    Like

Let's chat!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.